Around the clock – Double

Bei dieser „Around the clock“ – Variante geht es alleine darum seine Doppelrate zu trainieren.
Wenn dir diese Variante zu schwer ist, schau dir doch die klassische an.
„Around the clock – Double“ lässt sich hauptsächlich in zwei Varianten Spielen:

1. Immer nur 3 Wurf auf ein Doppel, nach drei Würfen wechselt man aufs nächste Doppel (Doppel 20, Doppel 1, Doppel 18 usw.). Wer die meisten Doppel nach einer „Runde um die Dartscheibe“ getroffen hat, hat gewonnen.




2. Man wirft erst aufs nächste Doppel, nachdem man es getroffen hat. Dabei kann man sich allerdings lange mit dem Spiel beschäftigen, denn gewonnen hat der Spieler, der zuerst einmal um die „Uhr“ alle Doppel getroffen hat. Angesichts der Dauer und der wahrscheinlich aufkommenden Frustration, eignet sich diese Variante eher als Trainingsmethode für dich alleine.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.