Welche Dartpfeile?

Welche Dartpfeile sind am besten für mich?

Die Frage wirst wohl nur du beantworten können. Die Flugbahn der Pfeile hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehört u.a. deine Wurftechnik.
Generell lassen sich aber einige Merkmale bei der Zusammensetzung der Pfeile zusammenfassen:

Die Spitze:

Auch, wenn man meinen könnte die Spitze hat keinen Einfluss, macht die Spitze doch einiges aus.
Die Spitze sollte immer auf das Barrel abgestimmt werden. Ist Das Barrel kurz und dick, sollte die Spitze auch relativ kurz sein. Ist sie nämlich dann zu lang, steckt der Dart nicht fest genug im Board.

Grundsätzlich sollte man aber darauf achten, dass die Spitze auch wirklich spitz ist! Stumpfe Spitzen fallen schnell mal aus dem Board oder stecken extrem wackelig. Außerdem leidet das Dartboard extrem unter stumpfen spitzen.

Das Barrel (Der Griff):

Für Anfänger ist eine deutliche Einkerbung nicht verkehrt. Häufig hat man das Problem, dass man zu Beginn nicht weiß wie die Finger zu halten sind. Da sind Kerben eine große Hilfe.
Wer aber schon geübter ist, wird auch mit einem durchgehenden Barrel gut zurecht kommen.
Ein längerer Barrel bringt dem Pfeil mehr Stabilität, nimmt aber auch mehr Platz auf den kleinen Feldern ein und kann, wenn er sich querstellt, gerne mal ein ganzen Feld blockieren.
Wenn du dir unsicher bist, welches Barrel zu dir passt, dann suche nach einem Dartshop, bei dem du Probewürfe machen darfst. Nimm dir die Zeit und teste verschiedene Barrels. Du wirst von alleine merken, welche Barrels gut in der Hand legen!

Erfahre mehr über Dartbarrel !

Der Shaft:

Beim Shaft kommt es vor allem auf die Länge an. Je Länger ein Shaft ist, desto besser lässt er sich in der Luft kontrollieren. Bei kurzen Shafts muss die Wurftechnik schon relativ gut sein, sonst macht der Pfeil gerne mal einen Ausreißer nach oben oder unten.
Auch das Gewicht spielt eine entscheidene Rolle. Sind die Shafts im Verhältnis zum Barrel zu schwer, balanciert sich der Pfeil in der Luft schlechter aus. Achte immer auf ein passendes Verhältnis!
Ob Nylon oder Aluminium (o.Ä.) ist in erster Linie nicht entscheidend, Nylonshafts gehen jedoch wesentlich schneller kaputt, während Aluminium Shafts sich leicht verbiegen lassen.

Vor allem die Länge ist entscheidend bei Dart Shafts!

Die Flights (Flügel):

Es gibt zig Varianten von Flights in verschiedensten Ausführungen, Farben und Design. Wie bei den Shafts, bringen größere und längere Flights bessere Stabilität. Größere Flights bedeuten aber auch gleichzeitig weniger Platz in einem Feld. Flights gibt es auch in verschiedenen Dicken. Je dicker der Flight, desto mehr hält er auch aus.
Dünne Flights haben einen ziemlich hohen Verschleiss im Gegensatz zu den dickeren Varianten.
In diesem Artikel stellen wir die einzelnen Flightarten auch nochmal genauer vor!

Flights können den Flug stark beeinflussen!

 

Rating: 4.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Ein Gedanke zu „Welche Dartpfeile?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.